Backend-Anmeldung | Tools

Wo-Kai

Surumai-BogenWo-Kai ist eigentlich kein Reich, sondern ist (oder war bis vor Kurzem) nur das Gebiet eines Volks nomadischer Reiterstämme. Diese ziehen mit ihren Herden durch die endlosen Weiten der Talamaka - einer kargen Steppenlandschaft, die im Winter eisig kalt, im Sommer aber von schlichter Schönheit ist.

Die Religion der Wo-Kai basiert auf Ahnenkulten und Städte gab es hier bis vor Kurzem nicht. Inzwischen hat sich jedoch erstmals in der Geschichte der Wo-Kai ein gemeinsamer Anführer über alle Stämme emporgeschwungen - Shakatul, genannt der Wolf.