Backend-Anmeldung | Tools

Hadschaf

Das Land Hadschaf lag vor der Katastrophe im Norden des Kontinentes Zadar und umfasste vor allem die Gebiete in und um die Wüste Neda. Das Kernland wurde bei der Katastrophe vollständig verwüstet. Es ist auch nicht sicher, ob Hadschaf an der Katastrophe in irgendeiner Weise beteiligt oder schuldig war, doch wird das gern angenommen. Hadschaf war wie viele Kulturen vor der Katastrophe ein Land der Händler und der Kolonisten, heute ist die größte bekannte Hadschaf-Kolonie, in der sich die Kultur noch am ehesten erhalten hat, die Insel Drum nördlich von Allia.

Angehörige des Volkes werden als Hadschi bezeichnet. Die Sprache Hadschafs, die heute noch in den ehemaligen Kolonien wie der Insel Drum gesprochen wird, ist Hadsch. Die Sprache zeichnet sich durch einen kehligen und etwas aggressiven Klang aus, hört ein der Sprache nicht Mächtiger zum ersten Mal zwei Hadschi miteinander reden, wird er eine simple Unterhaltung über das Wetter als Streitgespräch fehldeuten. Die Schrift Hadschafs nennt sich Hadil und wird heute nur noch für religiöse und kultische Zwecke verwendet, selbst auf der Insel Drum haben sich andere, einfachere Schriften für den alltäglichen Gebrauch durchgesetzt. Hadil wird von rechts nach links geschrieben und sieht für den Uneingeweihten eher wie eine Mischung aus Wellenlinien und Kinderkritzeleien aus, was Hadil allerdings auch zu einer Geheimschrift macht, die von manchen Spitzeln gern verwendet wird.