Backend-Anmeldung | Tools

Religion und Magie

Religion

Die Götterwelt Rondlands ist mannigfaltig und geographisch und kulturell bedingt auch unterschiedlich. Es gibt zwar einen Pantheon von 20 Göttern, doch dieser wird in den wenigsten Herzogtümern noch komplett verehrt. Darüber hinaus gibt es lokale Götter (z.B. gibt es im Pantheon keinen Meeresgott, in einigen Küstengebieten wird jedoch einer verehrt) und auch einige Götter anderer Kulturen haben ihren Einzug in Rondland gehalten, vielerorts allerdings nur als Geheimbund, da die Gesell- und vor all die Priesterschaft anderen Göttern gegenüber in den meisten Regionen wenig aufgeschlossen ist. Auch gibt es Gegenden wie z.B. Ermest, in denen die Götter nur noch eine stark untergeordnete Rolle spielen. Die Art der Anbetung ist sehr unterschiedlich, in Thibor wird z.B. Keros als einziger Gott verehrt, in anderen Herzogtümern betet man situationsabhängig zu allen Göttern, in Immerforst z.B. betet man zu zwei Hauptgöttern und im Nachbarland Berag betet man zu der Gesamtheit der Zwanzig.

Magie

Magie gibt es in Rondland in vier verschiedenen Grundausprägungen. Für diejenigen, die sich von Anfang an für eine Laufbahn in einer dieser Ausprägungen entscheiden, stehen jeweils Berufsfertigkeiten zur Verfügung, die feste Zaubersprüche mit sich bringen. Ansonsten gibt es Spruchteile, die Spruchwirkungen, Veränderungen der Spruchwirkung oder Kostenreduzierungen bewirken und die der Magiebegabte frei zu einem Spruch zusammenstellt, der einer Richtung und einer Spezialisierung (also einer Fertigkeit) zugeordnet ist. Sprüche, freie und feste, kosten LP (eventuell als Stun-Schaden) und AP und stehen nach dem Wirken für eine gewisse Zeit nicht zur Verfügung (Erholung).